Ab in den Wilden Westen – mit Lee!
Henry David Lee gründete bereits im Jahre 1889 die Firma Lee in Salina Kansas, in Anbetracht auf die damals sehr grosse Nachfrage nach stabiler Kleidung zum Arbeiten, die stabil war und nicht zu schnell schmutzig wurde. Der grosse Durchbruch für Lee kam dann 1913 mit seinem „Lee Union-All“ Overall aus Jeans, der sich als absolute Standardbekleidung von Farmern und Arbeitern jeglicher Art in ganz Amerika durchsetzte.

Es folgten in der Erfolgsgeschichte von Lee Jeansjacken für Arbeiter, Cowboy Jeans mit den ersten Kreuznähten und das am besten sitzende Damenjeans-Modell der damaligen Zeit überhaupt. Mode, Zeitgeist und Trendbewusstsein wurde dann immer mehr in das Design, der einstigen Arbeiterhosen einbezogen und so erhielt der wilde Cowboy-Look schliesslich Einzug in die Modewelt. Die Kleidung von Lee hat diesen leichten used-Look aber nicht verloren und wirkt auch noch heute sehr nach „Vintage“.

Nach den nun schon mehr als 100 Jahren, hat Lee jetzt aber auch deutlich mehr auf Lager, als nur Jeans. Romantische Kleider, niedliche Shirts und Tops für die Damen und coole Jacken, karierte Hemden, schicke Gürtel und warme Schals für die Herren, sind nur ein paar Beispiele aus der vielseitigen Kollektion von Lee.